Meine Kawasaki z750 besitze ich seit April 2011,
ich habe das Bike aus 1. Hand mit nur 600 km
auf dem Tacho in original Verkaufszustand gekauft.

Sofort hatte ich die Idee das Motorrad nach meinen
Vorstellungen umzubauen. Kaum war der Gedanke
im meinem Kopf ging es auch schon los ...

Zuerst alle Teile besorgt die ausgetauscht bzw.
angebaut werden sollten. Dann war es wie man
sich nun denken kann, es wurde jede freie Minute
am Bike geschraubt.

Im Sommer 2011 war der erste Umbau soweit fertig.

Aber ich war noch nicht zufrieden, somit folgte dann
2012 noch die 2. Phase des Motorradumbaus.

So wie das Motorrad jetzt zu sehen ist werde ich
erstmal nichts weiteres umbauen. Natürlich gibt es
immer wieder ein paar Kollegen die was zu nörgeln
haben. Naja die wird es immer geben.

Aber egal, ich werde meine Ausfahrten mit meiner
Kawasaki z750 immer genießen ...